Erfahrungen & Bewertungen zu KMS Immobilien
+49 7131 898 59 46 info@kms.immo

Der Immobilien-Spezialist in Heilbronn

Der Immobilien-Makler in Heilbronn

Der Immobilien-Profi in Heilbronn

Der Immobilien-Spezialist in Heilbronn

Der Immobilien-Makler in Heilbronn

Der Immobilien-Profi in Heilbronn

FAQ FÜR VERKÄUFER

Das gilt es bei einem Verkauf von einer Immobilie zu beachten

Bei einem privaten Verkauf einer Immobilie handelt sich um eine nicht alltägliche Aufgabe, bei welcher unter anderem Geld eine wichtige Rolle spielt. Nachfolgend finden Sie Informationen und Tipps zu den wichtigsten Themen in Bezug auf den Immobilienverkauf.

Welchen Wert hat Ihre Immobilie?

Viele Eigentümer laufen beim Verkauf Gefahr, diversen Irrtümern zu unterliegen, beispielsweise mit den Vorstellungen:

  • Meine neue Immobilie kostet so viel, deshalb brauche ich soviel
  • Der Kaufpreis damals war so viel, ergo muss die Immobilie jetzt mehr wert sein
  • Der Nachbar hat für so viel verkauft, meine Immobilie hat mehr Wert
  • Solange der Käufer verhandelt, muss ich so viel auf den Preis aufschlagen

Am Ende des Tages ist die Immobilie genau so viel wert, wie ein Interessent bereit ist, zu zahlen. Dieser kennt sich in der Regel bereits gut mit den lokalen und regionalen Preisen aus und hat sich vorgängig informiert beziehungsweise andere Immobilien begutachtet.

Unser Tipp: Schlechte Ratgeber bei einem Verkauf sind Auskünfte oder Ratschläge von Nachbarn, vage Annahmen und das Bauchgefühl. Stehen Sie von Beginn an auf der sicheren Seite und lassen Sie den Wert aus einer neutralen Sicht ermitteln, um zu erfahren, wie der Stand im aktuellen Immobilienmarkt ist respektive sich entwickeln wird und welchen Verkaufsertrag vergleichbare Objekte erzielt haben.

Verkauf im Alleingang oder mit professioneller Unterstützung?

Es lässt sich nicht abstreiten, dass der Verkauf einer Immobilie sehr zeitintensiv ist, viele Behördengänge sowie administrativen Aufwand mit sich bringt und nicht zuletzt eine Portion Unsicherheit als schlechte Nahrung für die Nerven. Ein unverbindliches Gespräch mit einem Immobilienmakler, welcher zudem über die nötigen Kontakte in den verschiedenen Bereich verfügt, hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ob Sie den Alleingang wählen oder sich einem renommierten Immobilienunternehmen anzuvertrauen.

Wie viel Zeit muss für den Verkauf eingeplant werden?

Ohne professionelle Unterstützung kann bei einem Verkauf, angefangen bei der Findung des richtigen Verkaufspreises bis zur Übergabe des Objektes, viel Zeit vergehen, nicht zuletzt, weil das nötige Hintergrundwissen bei der Ermittlung zum Wert der Immobilie fehlt, bis alle Unterlagen zusammengetragen und zusammengestellt sind. Hinzu kommen die Findung der richtigen Vertriebskanäle und als Folge die richtige Auswahl an digitalen und physischen Werbemitteln sowie die perfekte Terminierung für Besichtigungen. Last but not least, mit einem falschen Startpreis kann aus einem möglichen Hole in One schnell ein Triple Bogey oder mehr werden. Fakt ist, je länger eine Immobilie zum Verkauf steht, umso skeptischer werden Kaufinteressenten und das Risiko größer, das Objekt zu einem tieferen Preis verkaufen zu müssen.

Unser Tipp: Informieren Sie sich vor dem Verkauf über die vielfältigen Herausforderungen und Aufgaben, welche auf Sie zukommen und überlegen Sie, ob Sie diesen gewachsen respektive gewillt sind, sie zu übernehmen. Ziehen Sie die Unterstützung eines erfahrenen Immobilienmaklers in Betracht, um nicht nur einen besseren Kaufpreis zu erzielen, sondern auch die Annehmlichkeiten eines Verkaufes zu genießen.

Welche relevanten Vorbereitungen sind notwendig?

Vor dem Verkauf benötigen Sie zahlreiche Unterlagen und Dokumente unter anderem für ein überzeugendes Exposé:

  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Aktueller Lageplan
  • Baubeschreibung
  • Überarbeitete Grundrisspläne
  • Wirtschaftsplan
  • Teilungserklärung
  • Energieausweis (das Fehlen hat ein nicht unerhebliches Bußgeld zur Folge)
  • Bei Eigentumswohnungen Protokolle der Eigentümerversammlungen
  • Digitale Fotos
  • Aussagekräftige und ansprechende Texte

Unser Tipp: Um Ihre Immobilie entsprechend herzurichten, sollten Sie vor dem Verkauf genügend Zeit einplanen. Dazu gehören allfällige Modernisierungsmaßnahmen und notwendige Reparaturen sowie die Berücksichtigung der verschiedenen Zielgruppen. Die Immobilie für ein neues Zuhause wird von einem Ehepaar im Ruhestand anders wahrgenommen als von einer Familie mit Kindern.

Was muss bei Besichtigungen beachtet werden?

Die Mehrheit der Interessenten ist berufstätig, sodass sich Besichtigungstermine am Abend oder an Wochenenden nicht vermeiden lassen. Zudem sind die Räume je nach Zielgruppe individuell vorzubereiten und gründlich zu reinigen. Ordnung, Sauberkeit und ein angenehmes Raumklima tragen zur Vermittlung eines Wohlfühlambientes und in der Folge zu einer positiven Kaufentscheidung bei. Im eigenen Interesse ist ein respektvoller und freundlicher Umgang während der gesamten Besichtigung einzuhalten, auch wenn der Interessent mit vielen Fragen möglicherweise nervt oder für die Anstandsregeln den D-Zug anstelle des Regionalzuges erwischt hat.

Ein absolutes NO-GO ist das schnelle „Durchschleusen“ von Interessenten. Eine goldene Regel für den Verkauf einer Immobilie ist, genügend Zeit einzuplanen, auch nach der Besichtigung, und solventen Interessenten im Nachgang bei Fragen zur Verfügung zu stehen.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Bewerbungen von Interessenten genau anzuschauen. Es gibt viele Interessen, welche keine Kaufabsichten haben und sich aus Neugier oder Langeweile eine Immobilie ansehen wollen oder Kriminelle, welche die Gelegenheit nutzen, um an Informationen bezüglich der Gegebenheiten zu kommen.

Wie sind rechtlich einwandfreie Kaufverträge erhältlich?

Vorlagen finden sich mittlerweile haufenweise im Internet. Die Gefahr ist groß, dass diese nicht auf dem neusten Stand und zu wenig ausführlich sind, sodass beispielsweise keine Möglichkeit besteht, individuelle Vereinbarungen zu erfassen oder rechtliche Hinweise fehlen. Zudem muss ein Kaufvertrag notariell beglaubigt sein.

Unser Tipp: Einigen Sie sich im Vorfeld mit dem Käufer auf einen renommierten Notar und lassen Sie einen rechtlich korrekten Vertragsentwurf ausfertigen. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Allfällige Änderungen werden gemeinsam mit dem Käufer eingearbeitet und der Vertrag erst dann zur Beurkundung vorgelegt, wenn alle Änderungen festgehalten sind und vom Käufer die Bestätigung zur Finanzierung vorliegt.

Was gilt es bei der Objektübergabe zu beachten?

Bei der Objektübergabe müssen sämtliche zum Objekt gehörenden Unterlagen inklusive Versicherungsdokumente und Schlüssel übergeben werden. Die Stände der Zähler von Wasser, Strom und Gas sowie weiteren relevanten Einrichtungen werden in einem Protokoll festgehalten, von beiden Parteien unterschrieben und die Energieversorger im Anschluss über den Besitzerwechsel informiert.

Unser Tipp: Um die vom Notar im Kaufvertrag festgehaltenen Sicherungsmechanismen zu gewährleisten, darf die Objektübergabe ausschließlich zu dem im Kaufvertrag vereinbarten Termin stattfinden.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und sichern Sie sich einen Gutschein zur Immobilienbewertung im Wert von 499 Euro!

KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT

KMS-Kim-Schmidt-Immobilienmakler-Heilbronn

KMS Immobilien GmbH

Kim Marcel Schmidt
Götzenturmstraße 44
74072 Heilbronn

Telefon  +49 (0) 7131 898 59 46
Mobil     +49 (0) 176 301 999 46